Die Rache Auf´s Hotelbett gepisst

Wie angekündigt pinkel ich in dem Hotel, indem ich aus beruflichen Gründen ein paar Wochen gewohnt habe, auf´s Bett. Warum? Nun, in erster Linie natürlich weil ich es kann und weil der Service echt sch**** war… Wer mich kennt, der weiß, dass ich gerne mal aus Rache irgendwo meine Pisse hinterlasse… (man denke dabei zB. an die beiden Racheclips für meine ehemaligen Nachbarn). Ich lasse meine volle Blase einfach komplett auf das Bett prasseln, mir doch egal wer sich nun darum kümmern muss… Ob es noch ein Nachspiel haben wird? Auch das ist mir egal ^^ Länge: 03:48 Full HD (2 Winkel) Inkl. einem kleinen Outtake am Ende… ich habe nämlich fast meinen Kameramann – der mich aus dem Hotel abgeholt hat – mit meinem NS getroffen.

Guten Morgen, Sklave

Ein Sklavenleben ist schon nicht einfach… Tagtäglich muss man sich rumscheuchen lassen, ständig zu diensten sein und dann wird man auch noch unsanft geweckt… – Na wie auch sonst? Zur Vorgeschichte: ******trunken läuft der Sklave von Dominique Plastique über den Flur um seine Blase zu entleeren, der hölzerne Fußboden knarzt bei jedem Schritt… …während der Sklave sich erleichtert stellt die Herrin in seiner Kammer schnell 2 Kameras auf und wartet… Zurück im Zimmer wird er unsanft zurück auf´s Bett geschubst, bekommt ein Kissen ins Gesicht gedrückt und erhält als Strafe für seine schlechte Blase erstmal ein paar Schläge in die Eier. Als er denkt, dass der morgendliche Weckdienst vorbei ist, erwartet ihn noch eine kleine sehr überraschene Kissenschlacht. 🙂 „Der frühe Sklave kann mich mal!“ Länge: 02:50 Full HD

Guten Morgen, Sklave

Ein Sklavenleben ist schon nicht einfach… Tagtäglich muss man sich rumscheuchen lassen, ständig zu diensten sein und dann wird man auch noch unsanft geweckt… – Na wie auch sonst? Zur Vorgeschichte: ******trunken läuft der Sklave von Dominique Plastique über den Flur um seine Blase zu entleeren, der hölzerne Fußboden knarzt bei jedem Schritt… …während der Sklave sich erleichtert stellt die Herrin in seiner Kammer schnell 2 Kameras auf und wartet… Zurück im Zimmer wird er unsanft zurück auf´s Bett geschubst, bekommt ein Kissen ins Gesicht gedrückt und erhält als Strafe für seine schlechte Blase erstmal ein paar Schläge in die Eier. Als er denkt, dass der morgendliche Weckdienst vorbei ist, erwartet ihn noch eine kleine sehr überraschene Kissenschlacht. 🙂 „Der frühe Sklave kann mich mal!“ Länge: 02:50 Full HD

Guten Morgen, Sklave

Ein Sklavenleben ist schon nicht einfach… Tagtäglich muss man sich rumscheuchen lassen, ständig zu diensten sein und dann wird man auch noch unsanft geweckt… – Na wie auch sonst? Zur Vorgeschichte: ******trunken läuft der Sklave von Dominique Plastique über den Flur um seine Blase zu entleeren, der hölzerne Fußboden knarzt bei jedem Schritt… …während der Sklave sich erleichtert stellt die Herrin in seiner Kammer schnell 2 Kameras auf und wartet… Zurück im Zimmer wird er unsanft zurück auf´s Bett geschubst, bekommt ein Kissen ins Gesicht gedrückt und erhält als Strafe für seine schlechte Blase erstmal ein paar Schläge in die Eier. Als er denkt, dass der morgendliche Weckdienst vorbei ist, erwartet ihn noch eine kleine sehr überraschene Kissenschlacht. 🙂 „Der frühe Sklave kann mich mal!“ Länge: 02:50 Full HD