Die Sklavenanzeige Der erste Bewerber kommt zum Testfick Teil 2

Teil 2 Der erste Bewerber auf die *Arschanzeige* kommt in Teil 1 für einen Testfick vorbei und es wird ordentlich geblasen und in vielen Stellungen gefickt… …der Sklave ist ko und es gibt eine kurze Pause. In diesem Teil geht es nun weiter mit noch mehr Stellungen und es wird natürlich auch wieder ordentlich geblasen. Vom Arsch in den Mund – das macht den Sklaven erst richtig geil. Wird er sich gut anstellen? Wird ihn der Interessent nun öfters besuchen um ihn ordentlich durchzuknallen? Willst du seine Qualitäten ebenfalls testen? Länge: 18:50 Full HD

Die Sklavenanzeige Der erste Bewerber kommt zum Testfick Teil 1

Teil 1 Dominique Plastique hat genug davon, dass ihr Sklave immer nur faul in seinem Käfig rumhängt, also wird es Zeit dafür, dass er endlich mal etwas für seinen Aufenthalt bei ihr tut. Nach etlichen Probeläufen ist es nun soweit… Der erste Bewerber auf die *Arschanzeige* hat sich angemeldet und kommt auch am selben Tag vorbei. Der Sklave wird begutachtet und darf natürlich auch einmal getestet werden, denn *Mann* möchte sich natürlich auch von den Qualitäten überzeugen. Es wird geblasen, es wird gefickt (in vielen verschiedenen Stellungen), es wird gestöhnt, es wird versaut…;-) ! Ob der Sklave sich gut genug anstellt, dass der Interessent ihn dauerhaft als Fickstück haben möchte? Hättest du ihn genommen? Interessenten sind jederzeit herzlich Willkommen 🙂 Länge: 20:04 Full HD *In Teil 2 geht der Test noch weiter, denn ein richtiges Fickstück sollte schon etwas länger aushalten… meinst du nicht auch?*

Sklave duscht mit Domina

Nass und versaut – genau so darfst du mich und meinen Sub beim duschen beobachten. Ich ficke ihn hart mit meinem Strapon, während es feucht aus der Regenwalddusche auf uns herunterregnet und sein Stöhnen durch den gesamten Raum wandern. Mein Lackkleid klebt an meinem Körper, die H*nter Gummistiefel glänzen durch die Feuchtigkeit. Ständig wechsel ich die Stellungen mit meinem Sub und lasse den Dildo immer wieder tief und hart in seinen Arsch gleiten. Macht dich der Gedanke an, dass du auch mit mir so duschen dürftest? Länge: 07:18 Full HD

Mastur****en ist schlecht für die Augen

Kennst du das Gerücht, dass Mastur****en schlecht für die Augen sein soll? Ob du viel an dir rumspielst, kannst du in diesem Clip sehen… …und was du stattdessen mal auspro****en solltest verrate ich dir natürlich auch. Als kleiner Hinweis: Es geht um einen Glasplug und dein Hintereingang wird dabei nicht verschont 😉 Länge: 12:07 ( Das der Clip unscharf geworden ist war keine Absicht, dennoch finde ich ihn so gut, dass wir einfach das Beste daraus machen, oder? ^^ )

Analbehandlung im Keller

Ich befinde mich mit meinem Sub in einem dunklen Keller und kümmere mich mit verschiedenen Dildos und natürlich wie immer mit meinen Händen um sein viel zu enges Arschloch. Direkt hinter ihm habe ich mein Handy aufgebaut, um seinen Arsch zusätzlich filmen zu können, während mein „Ersatzkameramann“ ein Stockwerk höher steht und uns durch ein Loch im Boden filmt ( Das Loch kennt ihr vielleicht bereits aus einem anderen Clip ) Stöhne und Schreie hallen durch den Keller…und ich fiste ihn einfach immer weiter und weiter. Länge: 05:31 Full HD 2 Kamerawinkel

Zwei Analsequenzen in einem Thüringer Hotelzimmer

Dominique Plastique trifft sich mit einem ihrer Stamm-Sub´s in einem Thüringer Hotelzimmer um mal wieder ordentlich seinen Arsch zu ficken. Part 1 beginnt mit einem gepiercten langen Dildo, welcher allerdings nur kurz zum Einsatz kommt, weil die Piercingkugeln in ihm verschwinden ^^ Weiter geht es in Part 2 also mit einem Fisting…es muss ja schließlich kontrolliert werden, wo die Piercingkugeln abgeblieben sind. Hast du bei deinem letzten Hotelaufenthalt seltsame Geräusche aus dem Nachbarzimmer gehört? Vielleicht warst du ja ganz in unserer Nähe 😉 Länge: 05:29 Full HD

Lutsch meinen Kolben

Auf dem Weg zu einer Drehlocation kommt Dominique Plastique mit ihrem Sub an einem Maisfeld vorbei, die Bremsen quitschen, denn der Lady kommen sofort ein paar versaute Phantasien in den Kopf, die sie sofort umsetzen möchte. Spontane Aktionen sind bekanntlich die Besten, also wird der Kolben direkt ausgepackt und dem gierigen Sklaven werden die Löcher gestopft. Hättest du auch Lust gehabt? Länge: 03:43 Full HD

Das Arschloch brennt

Ich habe mal wieder mit der Magic Wand gespielt und wollte mal testen wie es sich für meinen Sub an seinem engen Arschloch anfühlt… …scheinbar gut, denn er stöhnt vor Lust… Ich wollte gerade mit etwas Anderem beginnen, als mein Kameramann mir auf einmal ein Zeichen gibt, dass ich kurz warten soll… …er holt etwas, wo er davon ausgeht, dass es Gleitgel ist…weit gefehlt, denn es war dickflüssiges Desinfektionsmittel, was ich in dem Moment auch nicht wahrgenommen habe und spritzt es dem Sub auf seinen Arsch. Mhhh, na wenn es Gleitgel ist, dann können wir den magischen Stab ja nochmal richtig einführen und dem Sub noch etwas mehr Lust bereiten… doch Zack – es kam zu einer chemischen Reaktion und es gab eine kleine Stichflamme am Sklaven-Arschloch, womit in dem Moment definitiv keiner von uns gerechnet hat. MERKE: Vertraue NIEMALS deinem Kameramann ! Länge: 03:33 Full HD

Dirtytalk! Versaut bis zum Abspritzen

Na mein Süsser, hast du Lust richtig geil auf mich abzuspritzen? Ich rede schön versaut mit dir und sage dir wie ich es gerne habe. Du wichst deinen Schwanz und ich bringe dich dazu mir schön das Gesicht und die Titten einzusauen. Ich steh total drauf schmutzig mit dir zu reden, dir richtig einzuheizen. Du kannst garnicht anders, du musst einfach spritzen. Es wird geil, absolute Abspritzgarantie! Heisser, versauter Dirtytalk wie ich ihn liebe…

Mit dem Mais gepoppt

Euch hat mein erster Clip zum Thema „MAIS“ so gut gefallen, dass es hier nun direkt den zweiten Teil für euch gibt. Soll der Mais ihn erneut in seinen engen Arsch ficken? Bringen wir den Mais so richtig zum „poppen“? Natürlich stopfe ich seinen Hintern…ich kann doch gar nicht anders 😛 Länge: 02:50 Full HD